Benutzergenerierte Inhalte (UGC)

Was ist benutzergenerierter Inhalt (UGC)

Benutzergenerierte Inhalte (UGC) lassen sich am besten als Markeninhalte definieren, die von wertvollen Kunden auf Social-Media-Sites und anderen Kanälen geteilt werden. Das Teilen von UGC-Inhalten auf verschiedenen Kanälen kostet Kunden nichts, trägt aber zur Steigerung des Markenwerts bei. UGC gibt es in verschiedenen Formaten, darunter Videos, Bilder, Reels, Bewertungen und Erfahrungsberichte.

UGC nimmt in der modernen Marketingstrategie einen ziemlich wichtigen Platz ein. Sie beeinflussen die Kaufentscheidungen potenzieller Kunden stark. 85 % der Befragten sind der Meinung, dass benutzergenerierte Inhalte viel einflussreicher sind als die Originalinhalte der Marke. Die Konkurrenz auf dem Online-Markt ist groß, daher nehmen Marken UGC ernster, um sich abzuheben.

Wer erstellt benutzergenerierte Inhalte?

Planen Sie, benutzergenerierte Inhalte zu Ihrem modernen Marketing-Tech-Netzwerk hinzuzufügen? Gut gemacht. Es ist eine der besten Ideen, um die Konvertierung Ihrer Marke zu verbessern.

Der Name „Benutzergenerierte Inhalte“ ist bereits die Antwort: Die Benutzer von Produkten sind deren Schöpfer. Genauer gesagt teilen Kunden, Follower in sozialen Medien, Influencer und Markenbotschafter interaktive Inhalte über Marken. Wenn eine Marke einen Wettbewerb oder eine Marketingkampagne durchführt, erhält sie außerdem kundengenerierte Inhalte. Solche Inhalte können auch als UGC bezeichnet werden.

Wann sollten Sie UGC fördern?

Nutzergenerierte Inhalte ist universell einsetzbar und für jede Phase des Online-Marketings unverzichtbar. 48 % der Kunden gaben an, dass benutzergenerierte Inhalte ihren Einkauf durch bessere Auffindbarkeit der Produkte erleichtert haben. Es ist also klar, dass benutzergenerierte Inhalte Marken dabei helfen, die Konversion, die Verkaufsrate und den Gesamt-ROI zu steigern.

Benutzergenerierte Inhalte sind die beste Lösung für die Marke, da sie von ihren wertvollen Kunden beworben werden. So können Unternehmen viel Geld für teure Marketingkampagnen sparen. Viele große Marken konzentrieren sich auf benutzergenerierte Inhalte, um ihre Marke erfolgreich zu vermarkten. Benutzergenerierte Inhalte können Teil jeder Ihrer Marketingkampagnen sein, egal ob Social-Media-Marketing, E-Mail-Marketing oder andere.

Wo werden benutzergenerierte Inhalte geteilt?

Benutzergenerierte Inhalte sind die beste Mundpropaganda für moderne Marketingstrategien. Marken nutzen heutzutage aktiv benutzergenerierte Inhalte, um ihr Markenimage zu stärken. Unternehmen teilen benutzergenerierte Inhalte über verschiedene Kanäle, um Markentreue und -bekanntheit aufzubauen. Dazu gehören:

  • Business-Website
  • Soziale Medien 
  • Produktseite
  • E-Mail Marketing
  • E-Commerce-Websites

Vermarkter zeigen benutzergenerierte Inhalte für bestimmte Zwecke an, wodurch sie mit Zielgruppen zu unterschiedlichen Zwecken in Kontakt treten können. Um Kunden personalisierte Erfahrungen zu bieten, integrieren Unternehmen UGC-Inhalte. Die Anzeige von UGC auf Produkten hat einen unmittelbaren Einfluss auf die Kaufentscheidungen der Kunden, und die Anzeige von UGC auf einer Website dient als sozialer Beweis, der dazu beiträgt, das Vertrauen der Kunden aufzubauen.

Warum sind UGC-Inhalte wichtig?

Benutzergenerierte Inhalte sind der beste Weg, das Image Ihrer Marke zu verbessern. Benutzergenerierte Inhalte sind entscheidend, um Authentizität zu schaffen, Engagement zu fördern und die Online-Präsenz der Band zu verbessern. Sehen wir uns an, welche Vorteile Marken von benutzergenerierten Inhalten erwarten können.

Social Proof

Benutzergenerierte Inhalte stammen von den tatsächlichen Konsumenten des Produkts, weshalb sie für jedes Unternehmen ein großartiger sozialer Beweis sind. Kunden werden ständig zum Kauf beeinflusst, wenn sie positiv auf andere hören. Mundpropaganda ist effektiver als Werbung.

Kostengünstiger Ansatz

Werbung belastet auch das Budget und die Zeit eines Unternehmens. Benutzergenerierte Inhalte senken daher die Kosten für die Erstellung von Inhalten. Darüber hinaus sparen Unternehmen viel Zeit beim Brainstorming.

Conversion-Rate steigern

Durch die Anzeige benutzergenerierter Inhalte können Unternehmen ihre Konversionsrate steigern. Das Dilemma bei der Auswahl einer Marke ist bei Kunden weit verbreitet. Benutzergenerierte Inhalte auf Produktseiten und Websites helfen ihnen dabei, schnelle Entscheidungen zu treffen.

Top 3 Beispiele für UGC-Inhalte

Hier sind die drei wichtigsten Beispiele für UGC-Inhalte, die Sie bei der Durchführung einer erfolgreichen UGC-Kampagne unterstützen können.

1. GoPro: Action im echten Leben

Wir alle kennen das Technologieunternehmen und die Sportkamera GoPro. Dieses Technologieunternehmen verfügt über eine Plattform und ein Tool, mit denen Kunden mit GoPro-Geräten aufgenommene Videos und Bilder teilen können. Sie führen auch Hashtag-Kampagnen in sozialen Medien durch, mit denen benutzergenerierte Inhalte gesammelt und auf ihrer Plattform angezeigt werden. Sie führen viele andere Marketingaktivitäten durch, mit denen sie letztendlich benutzergenerierte Inhalte generieren können.

2. Coca-Cola: Teile dir eine Cola

Mit Share, einer Coca-Cola-Marketingkampagne, hat das Unternehmen Hunderte Vornamen auf Flaschen und Dosen geteilt. Dies hat Kunden ermutigt, Coca Cola zu kaufen und es in den sozialen Medien mit dem Hashtag #ShareaCoke zu posten, wenn sie ihren Namen finden. Dieser eine Campingausflug zu Coca Cola ist ein hervorragendes Beispiel für UGC, das großes Engagement hervorgerufen hat.

3. Apple: #ShotoniPhone

Das iPhone ist für seine Kameraqualität bekannt, die mit verschiedenen Funktionen ausgestattet ist. Um zu zeigen, was das iPhone alles aufnehmen kann, wurde die Kampagne #ShotoniPhone gestartet. Diese Kampagne hat dem iPhone geholfen, hervorragende benutzergenerierte Inhalte zu sammeln. Das iPhone hat diese Bilder oder UGC sogar auf seinen Unternehmensseiten und in digitalen Anzeigen gezeigt.

Zusammenfassung

Die Macht, die benutzergenerierte Inhalte in diesem wettbewerbsintensiven Markt haben, ist unerklärlich. UGC ist eine kostengünstige Lösung, die Marken hilft, stärkere Verbindungen zu ihrem Publikum aufzubauen. 

Führen Sie eine UGC-Kampagne auf Social-Media-Plattformen durch und sammeln Sie diese, indem Sie sie auf digitalen Schildern, Websites, Produktseiten usw. präsentieren. Soziale Wände

Nutzen Sie gute, benutzergenerierte Inhalte und steigern Sie den Wert Ihrer Marke.